Kontakt und Anfahrt zu FinanzAssekuranz

FinanzAssekuranz - Ein Unternehmen der FAD24 Finanz Gruppe
Finanz- und Versicherungsmaklergesellschaft
Spezialist für Baufinanzierungen und Kapitalanlagen

 

Am Markt 9 - 50169 Kerpen / Rheinland
Telefon: +49 (2237) 975 63 63
eMail: hier klicken

 

Anfahrt

Finden Sie einfach und schnell zu uns:

 

Kontaktformular der FinanzAssekuranz

 

FinanzAssekuranz liegt 25 km westlich von Köln Dom / Hauptbahnhof entfernt zwischen den Autobahnen A1, A4 und A61. Die Kreisstadt Bergheim im Norden ist ca. 17 Kilometer entfernt. Etwa 19 km südlich unseres Büros liegt Weilerswist. Bis zur Niederländischen Grezes sind es ca. 58 km. Unser Büro liegt in Türnich, ein Stadtteil der Stadt Kerpen im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Sie können mit der Regionalbahn oder dem RegionalExpress von Köln Hbf bis zum Bahnhof Kerpen Horrem fahren.

Günstiger finanziert als bei FinanzAssekuranz ... geht doch gar nicht!

FinanzAssekuranz vermittelt für über 300 Banken, Bausparkassen und Versicherungen.

Frage: Wo lassen Sie sich in Versicherungsfragen beraten?. Lassen Sie sich nur optimal und unabhängig beraten!

 

Wissenswertes über Türnich
Türnich wird urkundlich erstmals im Jahre 1208 erwähnt. Es wird ein Winandus de Tornich als Lehnsmann der Gräfin von Molbach überliefert. und bildete zusammen mit Balkhausen eine Unterherrschaft im Herzogtum Jülich, die bis zum Ende des 18. Jahrhunderts bestand. Die Grundherrschaft hatte das Stift Essen.
Vor seiner Zeit als Stadtteil von Kerpen war Türnich bis zur Gemeindereform 1975 eine eigenständige Gemeinde am Westrand der Ville. Das Köln-Gesetz von 1974 schlug die Gemeinde der heutigen Stadt Kerpen zu. Zur Gemeinde Türnich gehörten bis 1974 die Orte Türnich, Balkhausen, Brüggen, Neu-Bottenbroich, Habbelrath und Grefrath. Habbelrath und Grefrath sind seit 1975 Stadtteile von Frechen. Bis zu dieser Zeit war die Rheinbraun AG größter Arbeitgeber der Gemeinde.

Sehenswert ist das in den Jahren 1757 bis 1763 erbaute barocke Schloss Türnich mit seinem Schlosspark. Dort sind zahlreiche Steine des Künstlers Marko Pogacnik aufgestellt. In der Vorburg befindet sich eine frei zugänglichen Präsenzbibliothek, deren Bestände bis in das Jahr 1590 zurückreichen. Das historische Rathaus ist heute ein Wohn- und Geschäftshaus.

Wissenswertes über Kerpen
Kerpen, Stadt im geographischen Mittelpunkt Europas, ist mit seinen 63.000 Einwohnern die größte Stadt im Rhein-Erft-Kreis. Eingebettet in Wälder und Wiesen prägen lebendige Ortsteile das Bild der Stadt, die ihren Bewohnern allerhand zu bieten hat: Intakte Umwelt, gute Einkaufsmöglichkeiten, hervorragende Verkehrsanbindungen an die umliegenden Großstädte und ein breit gefächertes Freizeit- und Bildungsangebot.

Viele weitere Annehmlichkeiten des täglichen Lebens machen Kerpen zu einem bevorzugten Wohngebiet. Wohn- und Lebensqualität in Kerpen Attraktive, kinderfreundliche Neubaugebiete und gewachsene Ortskerne bieten Singles und Familien die Vorteile des urbanen Lebens umgeben von reichhaltiger Natur. Für den PKW-Verkehr ideal an die Nord-Süd-Achse der Autobahn A 4 und A 61 über das Kerpener Kreuz angebunden, unterhält auch die Deutsche Bahn drei Bahnhöfe in den Stadtteilen Buir, Sindorf und Horrem. Die S-Bahn verbindet Kerpen im Zehnminuten-Takt mit den Nachbarstädten Düren, Aachen und Köln. Diese hervorragende Infrastruktur hat Kerpen zu einem exzellenten Wirtschaftsstandort gemacht, der unmittelbar in die dynamische Wirtschaftsregion im Rheinland integriert ist.

Finanzdienstleistung, Baufinanzierung, Sachwerte, Versicherungen .  Sachwerte, Kapitalanlagen, Private Capital + Private Equity.