Privatdarlehen über 300 Banken

Privatdarlehen Konsumentenkredit, Privatkredit und andere Kredite

Wir verhandeln in Ihrem Auftrag mit über 300 Banken, Bausparkassen, Kreditinstituten und Versicherungen und finden das günstigste Darlehen für Sie.

Unser Erfolg besteht darin immer die günstigste Baufinanzierung mit besten Konditionen für Sie zu finden!


FinanzAssekuranz Kerpen Rhein-Erft-Kreis Telefon: 02237 975 63 63

Fragen rund um Privatdarlehen

Was ist ein Privatkredit?
Wenn Sie private Anschaffungswünsche haben, Ihre Wohnung renovieren oder eine Umschuldung vornehmen möchten, nehmen Sie einen Privatkredit auf. Da Sie diesen Kredit in monatlich gleichbleibenden Raten zurückzahlen, bezeichnet man ihn auch als Ratenkredit, bei dem die Zinsen während der gesamten Laufzeit gleich bleiben. Vergeben werden Privatdarlehen nicht nur in den Filialbanken, auch bei FinanzAssekuranz können Privatdarlehen aufgenommen werden.

Den Namen trägt dieses Darlehen, weil es ausschließlich an Privatpersonen vergeben wird, um sich damit Konsumwünsche oder andere private Anschaffungen erfüllen zu können. Privatdarlehen werden nicht nur von Banken angeboten sondern auch von Privatpersonen. Die Privatpersonen nutzen diese Möglichkeit der privaten Kreditvergabe als Geldanlage und erzielen dadurch vergleichsweise hohe Renditen.

DIREKT ZUM KREDITVERGLEICH

 

Entsprechende Darlehen von Privatpersonen werden über spezielle Kreditmarktplätze vermittelt. Um das Ausfallrisiko für den Anleger zu beschränken, investieren gleich mehrere Geldgeber in den Kredit. Zum Schutz der Gläubiger wird zudem eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Damit der Kredit bewilligt werden kann, erfolgt die Bonitätsprüfung bei der Schufa und durch Vorlage der Einkommensnachweise, genauso wie bei einer Darlehensvergabe durch die Bank. Trotzdem verläuft die Darlehensvergabe bei privaten Geldgebern weniger streng als bei Banken. So erhalten auch Selbständige und Freiberufler eher einen Privatkredit, wenn sie diesen Weg einschlagen. Wegen der vergleichsweise unsicheren Einkommenssituation vergeben einige Kreditinstitute keine Privatkredite an selbständige oder freiberufliche Tätige.

Verwenden können Sie den Privatkredit für jede Anschaffung, die Sie sich vorstellen, ausgenommen sind Investitionen in den eigenen Betrieb. Je nachdem, welche Anschaffungswünsche Sie haben, können Sie auch zweckgebundene Finanzierungen nutzen, wie z.B. einen Autokredit. Der Vorteil solcher Privatkredite ist, dass sie meist deutlich günstiger sind als Darlehen mit freiem Verwendungszweck. Überzeugen Sie sich selbst beim Kreditvergleich Ihres FinanzAssekuranz Beraters!

Laufzeiten und Darlehenssummen
Diese Kredite werden abgeschlossen um besondere Angebote wahrnehmen oder um einen Traum viel früher verwirklichen zu können. So kann dank dieses Darlehens das neue Auto finanziert und abbezahlt werden, anstatt noch Monate auf die mobile Freiheit zu warten.

Die Darlehenssummen reichen deshalb von kleineren Beträgen wie 1.000 odr /> 2.000 Euro bis hin in den mittleren fünfstelligen Bereich, wenn Sie eine Limousine der Oberklasse finanzieren möchten. Der Kredit ist nicht zweckgebunden, das heißt: was Sie mit diesem Geld kaufen, liegt ganz bei Ihnen. Die typische Laufzeit beginnt bei zirka 12 Monaten und kann auch in den mittelfristigen Bereich von 96 Monaten reichen.

Ein Vergleich lohnt sich
Letztlich haben die Banken mehr und mehr das klassische Kreditgeschäft und die daraus resultierende Zinsmarge wieder entdeckt. Der Privatkundenmarkit ist inzwischen seitens der Banken wieder umkämpft, was sich auch in kundenfreundlicheren Konditionen widerspiegelt.

Deshalb werden Sie bei einem FinanzAssekuranz Vergleich wesentlich günstigere Zinsen bekommen, als wenn Sie selbst in eine Bankfiliale gehen. Denn Filialbanken haben ganz unterschiedliche Strategien: manche Banken setzen auf enorme Geschäftsausweitung bei relativ geringer Marge, andere müssen momentan ungenutzte Bodensätze in der Bilanz vermeiden. Beides führt zu extrem attraktiven Zinskonditionen für Sie. Die FinanzAssekuranz Berater wissen wo sie den günstigsten Kredit für Ihre Wünsche bekommen.

Ein Privatkredit ist eine gute Alternative zum Bankkredit, wenn ein solcher von einer Bank abgelehnt wird. Besonders Selbständige und Freiberufler haben aufgrund ihres unregelmäßigen Einkommens, das entscheidend von Auftragslage und Zahlungsmoral der Kunden abhängt, oftmals Probleme bei der Kreditvergabe, da dieser Personennkreis ein besonderes Risiko für die Bank darstellt.

Privatkredit als Alternative zum Bankkredit

Doch auch bei bestimmten Finanzierungsvorhaben werden Kredite verweigert. Allein unter diesen Umständen ist die Aufnahme eines Privatdarlehens hilfreich. Es wird zwar genauso wie bei einem Bankkredit eine Schufa-Prüfung durchgeführt und das Einkommen muss auch nachgewiesen werden.

Fällt die Bonitätsbewertung positiv aus, kann genau wie bei einem Ratenkredit von einer Bank ein Darlehensvertrag mit festen Tilgungsvereinbarungen abgeschlossen. Da der effektive Jahreszins bei einem Privatkredit aufgrund des erhöhten Risikos jedoch über dem eines Bankkredits liegt, empfiehlt es sich, zunächst einmal einen Ratenkredit bei einem Kreditinstitut in Betracht zu ziehen.

Kredit von Privatpersonen
Wer sich ein Darlehen im Bekanntenkreis, anstatt von der Bank, sichert, spart in aller Regel Zinsen. Jedoch ist auch Vorsicht geboten, denn in vielen Fällen funkt das Finanzamt dazwischen. FinanzAssekuranz erläutert das Problem - und die Lösung.

Es kommt immer wieder vor, dass sich Leute im Bekanntenkreis Geld leihen, weshalb droht dabei eine böse Steuerfalle?
FinanzAssekuranz antwortet: Bei solch privaten Kreditgeschäften werden oftmals gar keine oder nur sehr geringe Zinssätze vereinbart. Das wiederum führt dazu, dass das Finanzamt bei diesen Fällen von Schenkungen ausgehen kann. Mögliche Zinseinnahmen, auf die verzichtet wird, gelten aus der Sicht des Finanzamtes als verschenkt und darauf kann Schenkungsteuer erhoben werden.

In welchen Fällen ist es so?
FinanzAssekuranz antwortet: Privatkrediten an Ehepartner, Kinder oder Enkel sind oftmals unproblematisch, denn das Finanzamt räumt unter Nachkommen hohe Freibeträge von 200.000 bis 500.000 Euro bei der Schenkungsteuer ein. Jedoch schon bei Privatkrediten an andere Verwandte wie z.B. Großeltern, Eltern oder Geschwister sowie an alle Nichtverwandten ist erhöhte Vorsicht geboten, denn in diesen Fällen liegt der persönliche Freibetrag, für alle Schenkungen innerhalb von zehn Jahren bei nur 20.000 Euro!

Das bedeutet: Das Finanzamt setzt in diesem Fall einen fiktiven Zinssatz von 5,5% pro Jahr an, der eigentlich auch vereinbart werden müsste. Wenn nun die Zinslast bei einem oder mehreren Krediten unter Verwendung des Zinssatzes von 5,5% innerhalb von 10 Jahren zusammenkommt, und den Freibetrag von 20.000 Euro überschreitet, erhebt das Finanzamt die Schenkungsteuer.

Mit der Folge, dass der entgangene Zinsertrag berechnet und mit Schenkungssteuer belegt wird. Für die Steuerzahlung veranlagt das Finanzamt sowohl den Beschenkten als auch den Schenkenden und bittet beide zur Kasse.

Wie hoch ist der Steuersatz der Schenkungsteuer?
Hier gibt es keinen einheitlichen Steuersatz, weil er vielmehr vom Verwandtschaftsverhältnis und dem Wert des Erwerbs abhängig ist. Der niedrigste Satz beträgt jedoch sieben und der höchste immerhin 50 Prozent.

Egal welchen Wunsch Sie haben, fragen Sie die FinanzAssekuranz und wir finden wiederum das günstigste Darlehen für Ihren ganz individuellen Zweck. Die FinanzAssekuranz informierte Sie über Konsumentenkredit. Wir hoffen alle Fragen rund um Privatdarlehen beantwortet zu haben.

Rufen Sie uns an und vereinbaren einen persönlichen Gesprächstermin mit uns. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen

Finanzdienstleistung, Baufinanzierung, Sachwerte, Versicherungen .  Sachwerte, Kapitalanlagen, Private Capital + Private Equity.